Lieblingszitate

Lieblingszitate

slide043

Zitate – sind für mich eine Inspirationsquelle.
Hier ein Auszug meiner liebsten:

„Du kannst Dich jeder Zeit entscheiden, wie Du die Worte Deines Gegenübers aufnimmst, die Macht liegt bei Dir.“
Dr. Marshall Rosenberg

„Es zählt nicht nur, dass wir gelebt haben, es zählt der Unterschied, den wir im Leben anderer bewirkt haben.“
Nelson Mandela

„Die letzte der menschlichen Freiheiten besteht in der Wahl der Einstellung zu den Dingen.“
Viktor Frankl

„Die Seele zittert vor der Leere“
Wir wollen alle geliebt werden.
Werden wir nicht geliebt,
wollen wir bewundert werden.
Werden wir nicht bewundert,
wollen wir gefürchtet werden.
Werden wir nicht gefürchtet,
wollen wir gehasst und mißachtet werden.
Wir wollen ein Gefühl in unserem Mitmenschen auslösen,
Ganz gleich, um welches es sich dabei auch handeln mag.
Die Seele zittert vor der Leere und sucht den Kontakt um jeden Preis.
Hjelmar Söderberg, schwedischer Dichter

„GFK ist eines der machtvollsten Instrumente, das Sie je erlernen werden.“
William Ury (Mitautor von „Das Harvard Konzept“)

„Es sind nie die Tatsachen, die uns beunruhigen und ärgern, es sind immer unsere eigenen Bewertungen.“
Dr. Marshall Rosenberg

„Bildung ist die mächtigste Waffe, um die Welt zu verändern.“
Nelson Mandela

„Whether you think you can or you can´t you are usually right.“
Henry Ford

„Es gibt nichts, was nicht wachsen kann, wenn du es pflegst, und nichts, was nicht wieder eingeht, wenn du die Pflege unterlässt.“
unbekannt

„Macht miteinander, heißt: Dinge so zu tun, dass ich dabei mein Leben und das der anderen bereichern möchte. So bekommen wir am ehesten, was wir brauchen, ohne später dafür bezahlen zu müssen.“
Dr. Marshall Rosenberg

„Der Widerspruch zwischen dem, was gesagt wird, und dem, was gemeint ist, ist sehr groß. Man muss ihn herausfinden.“
Friedrich Ebeling (*1934), dt. Konzernmanager

„Deine erste Pflicht ist es, Dich selbst glücklich zu machen. Bist Du glücklich, machst Du auch andere glücklich.“
Ludwig Feuerbach

„Man kann nicht nicht kommunizieren!“
Paul Watzlawick

„Willst du recht haben oder glücklich sein? Beides gleichzeitig geht nicht.“
Dr. Marshall Rosenberg

„Die erfolgreichste Reise zu Ihren Zielen beginnt an dem Tag, an dem Sie die volle Verantwortung für Ihr Handeln übernehmen.“
Jörg Löhr / Dr. Marshall Rosenberg

„Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.“
Laotse

„Wenn jemand darauf vertrauen kann, dass er in einem Konflikt gehört und ernst genommen wird, dann stehen die Chancen gut, dass er bereit ist, sich ebenfalls partnerschaftlich zu verhalten.“ Dr. Marshall Rosenberg

„Auch das scheinbar rationale Großhirn ist zutiefst emotional. Das letzte Wort hat immer das limbische System.“
Häusel, in: Think Limbic

„Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab.“
Marc Aurel

„We must be the change, we wish to see in the world.“
Mahatma Gandhi

„Es kommt nicht darauf an, dass Du tust, was Du willst, sondern darauf, dass Du willst, was Du tust …“
K. Tucholsky

„Veränderung gibt es nicht zum Nulltarif. Wenn sich etwas ändern soll, kann nicht zugleich alles bleiben, wie es immer war.“
Wolfgang Reitzle, Linde AG

„Die signifikanten Probleme, die sich uns stellen, können nicht mit dem gleichen Grad des Denkens gelöst werden, den wir hatten, als wir sie kreiert haben.“
Albert Einstein

„Viele zerbrechen sich den Kopf darüber, wie man die Menschheit ändern könnte, kaum ein Mensch denkt daran, sich selbst zu ändern.“
Tolstoi

„Wer den Zweig untersucht und die Wurzel vergisst, geht in die Irre“
Mahatma Gandhi

„Wer nach außen schaut, träumt. Wer nach innen schaut, erwacht.“
Carl Gustav Jung

„Ich glaube, man kann sich in jedem Alter ändern, nur ist es sinnvoller, es jetzt zu tun.“
nach Rita Mae Brown

„Wertschätzung lässt sich nicht durch Fachwissen und Titel ersetzen.“
unbekannt

„Ich habe Worte noch nie leichtfertig benutzt. Wenn 27 Jahre Gefängnis verändert haben, dann insofern, als ich die Einsamkeit genutzt habe, um zu verstehen, wie wertvoll Worte sind und welchen Einfluss Sprache/Ansprache auf das Leben und den Tod von Menschen haben.“
Nelson Mandela

„Wer nicht respektiert, dass Mitarbeiter Eigen-Sinn haben, der kann auch nicht aus deren Intelligenz schöpfen.“
Gebhard Borck

„Manche haben alles erreicht, nur nicht sich.“
Hennig Sabo

„Du selbst musst die Veränderung sein, die Du in der Welt sehen willst.“
Mahatma Gandhi

„Nicht die Zeit heilt deine Wunden – nur deine Liebe kann das.“
Robert Betz

„You don’t build business – you build people.
and those people build your business. “
Zig Ziglar

„Das Wort gehört zur Hälfte dem, welcher spricht, und zur Hälfte dem, welcher hört.“
Michel de Montaigne